Gewerbesteuer - Grundsteuer - Realsteueratlas

Gewerbesteuer und Grundsteuer sind Realsteuern. Beide Steuern werden von den Gemeinden erhoben. Die Gewerbesteuer ist die wichtigste originäre Einnahmequelle der Gemeinden zur Bestreitung ihrer öffentlichen Aufgaben. Jede Gemeinde hat bei der Gewerbesteuer - ebenso bei der Grundsteuer - ein Hebesatzrecht. Durch die Festsetzung der einzelnen Hebesätze für diese Steuerarten hat die Gemeinde die Möglichkeit, Einfluss auf die Höhe der durch die Unternehmen zu leistenden Abgaben zu nehmen. Die Hebesätze werden jährlich im Rahmen der kommunalen Haushaltsberatungen neu festgesetzt. 


Überblick über Gewerbe- und Grundsteuerhebesätze (Realsteuerhebesätze):


Städte und Gemeinden des IHK-Bezirks Frankfurt am Main

 

Bund der Steuerzahler Hessen e.V. -  Kommunalsteuern 

 

DIHK - Hebesätze Deutsche Städte und Gemeinden

 

Gewerbesätze aller hessischen Kommunen 2018

 

Ansprechpartner

Anfragen aus dem IHK-Bezirk beantwortet:
Alfred Siegl Recht und Steuern stv. Geschäftsführer
Telefon: 069 2197-1329Fax: 069 2197-1483
Frage der Woche

Kann ich gegen meinem Kunden auch 2021 noch die Zahlung einer Rechnung aus 2017 einklagen?

Nein, nach Eintritt der Verjährung einer Forderung aus 2017 mit Ablauf des 31.12.2020 ist eine Forderung nicht mehr gerichtlich durchsetzbar.

»mehr

Info-Video: Datenschutzerklärung - Informieren Sie Ihre User