Recht und Steuern: Aktuelles

Wenn Sie auf unseren Seiten nach einem bestimmten Stichwort oder einer Entscheidung suchen, können Sie den Begriff, ein Aktenzeichen oder ein Datum in die Suchfunktion oben rechts eingeben.

19.03.2019

Ressortverteilung in der GmbH Geschäftsführung

Mit Urteil vom 06.11.2018 (Az. II ZR 11/17) hat der Bundesgerichtshof (BGH) entschieden, dass eine Ressortverteilung auf der  Ebene der Geschäftsführung eine klare und eindeutige Abgrenzung der Geschäftsführungsaufgaben auf Grund einer von allen Mitgliedern mitgetragenen Aufgabenzuweisung voraus setzt. Die Schriftform der Ressortverteilung ist ratsam, aber nicht zwingend erforderlich.


» Link zum Urteil des BGH

Ansprechpartner: Daniela Paul

19.03.2019

BGH: Werbeslogan "olympiareif" für Sportbekleidung ist zulässig

 

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat mit seinem Urteil vom 07.03.2019 entschieden, dass ein Textilgroßhändler weiterhin mit den Begriffen "olympiareif" und "olympiaverdächtig" für seine Sportbekleidung werben darf.

» mehr

Ansprechpartner: Christine Seitz

12.03.2019

Warnung vor gefälschten E-Mails

Der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin)

sind mehrere Fälle bekannt geworden, in denen Unternehmen und Privatpersonen angeblich von der BaFin versandte E-Mails erhalten haben. In den betrügerischen E-Mails werde dazu aufgefordert, eigene personenbezogene Daten zu verifizieren. Dazu solle einem Link („Jetzt verifizieren“) gefolgt werden. Die BaFin bittet alle Empfänger, dem angegebenen Link nicht zu folgen und diese E-Mails sofort zu löschen.


» Meldung der BaFin

Ansprechpartner: Frauke Hennig

12.03.2019

EuGH-Generalanwalt: Online-Händler müssen keine Telefonnummer zur Verfügung stellen

In einem Verfahren vor dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) vertritt der Generalanwalt die Rechtsauffassung, dass Online-Händler wie Amazon für die Kommunikation mit Kunden keine Telefonnummer zur Verfügung stellen müssen.

» mehr

Ansprechpartner: Christine Seitz

12.03.2019

Beendigung einer KG bei Übertragung aller Gesellschaftsbeteiligungen

Mit Beschluss vom 30.11.2018 (Az.: 22 W 69/18) hat das Kammergericht entschieden, dass eine Kommanditgesellschaft beendet wird, wenn alle Gesellschafter ihre gesamten Beteiligungen auf einen Dritten übertragen. Das Weiterbestehen als Liquidationsgesellschaft scheidet aus, da eine Personengesellschaft aus mindestens zwei Gesellschaftern bestehen muss. Das Vermögen geht durch Gesamtrechtsnachfolge auf den Dritten über. Zum Handelsregister anzumelden ist das Ausscheiden der Gesellschafter und der Übergang des Gesellschaftsvermögens auf den Dritten.


» Link zum Urteil des Kammergerichts

Ansprechpartner: Daniela Paul

 
SUCHE IN DEN NEWSLETTERN

IHK-Newsletter abonnieren

 

Der kostenlose, wöchentlich versendete IHK-Newsletter versorgt Sie mit aktuellen und praktischen Informationen zum Thema "Recht" und mit wichtigen Gerichtsurteilen. Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen oder auf mehr Themen erweitern.
>>hier kostenlos abonnieren

 

Weitere wichtige Rechtsinfos

 

Veranstaltungen Recht und Steuern

Newsletter und Newsletter-Archiv Recht, insb. Rechtsprechung (außer Arbeitsrecht)

wichtige Gerichtsurteile zum Arbeitsrecht (Newsletter-Archiv Arbeitsrecht)

§§ Recht: recht wichtig §§
Wichtige und neu aufgenommene Rechtsthemen

 

In den vergangenen Jahren verschickte Newslettermeldungen (insb. Rechtsprechung) finden Sie in Newsletter-Archiven Recht (allgemein) und Arbeitsrecht über die Volltextsuche oben rechts.