Pflichtangaben auf Geschäftskorrespondenz

Seit Anfang 2007 müssen auch E-Mails, Faxe und Postkarten, die beispielsweise für Angebote oder Autragsbestätigungen eingesetzt werden, die gesetzlichen Pflichtangaben umfassen. Kleingewerbetreibende müssen einen ladungsfähige Anschrift angeben.
http://www.frankfurt-main.ihk.de/recht/themen/handelsrecht/brief/index.html