Pflichtangaben auf Geschäftskorrespondenz

Seit Anfang 2007 müssen auch E-Mails, Faxe und Postkarten, die beispielsweise für Angebote oder Autragsbestätigungen eingesetzt werden, die gesetzlichen Pflichtangaben umfassen. Kleingewerbetreibende müssen einen ladungsfähige Anschrift angeben.
http://www.frankfurt-main.ihk.de/recht/themen/handelsrecht/brief/index.html
 
Frage der Woche

Was sind die absoluten Schutzhindernisse bei der Markenanmeldung?

Absolute Schutzhindernisse bestehen bei Zeichen, denen die Unterscheidungskraft gegenüber bestimmten Kriterien fehlt sowie solche, die gegen die guten Sitten oder die öffentliche Ordnung verstoßen.

»mehr

Info-Video: Datenschutzerklärung - Informieren Sie Ihre User