Konsultationen zu EU-Initiativen zum internationalen Transfer personenbezogener Daten

Seit der Europäische Gerichtshof mit dem Urteil vom 16.7.2020 das Privacy-Shield-Abkommen für ungültig erklärt hat, sind die Standardvertragsklauseln (SCC) das wichtigste Rechtsinstrument für den internationalen Transfer personenbezogener Daten. Die Handlungsempfehlungen zur Konsultation zeigen auf, wie zusätzliche Maßnahmen ausgestaltet werden können, um ein sicheres Schutzniveau für eine Datenübermittlung in ein Drittland zu gewährleisten.

 

Diese Handlungsempfehlungen stellt der Europäische Datenschutzausschuss nun zur Konsultation. Sollten Sie Anmerkungen haben, können Sie sich bis zum 30.11.2020 an der Konsultation beteiligen.

 

An der Konsultation "Handlungsempfehlungen zur sicheren Datenübermittlung in Drittländer" teilnehmen

 

Darüber hinaus hat die Europäische Kommission zwei Entwürfe von Musterdatenschutzklauseln veröffentlicht. Zu beiden Initiativen läuft nun eine öffentliche Konsultation bis zum 10.12.2020.

 

An der Konsultation teilnehmen: "Standardvertragsklauseln zwischen für die Verarbeitung Verantwortlichen und Auftragsverarbeitern mit Sitz in der EU"

 

An der Konsultation teilnehmen "Übermittlung personenbezogener Daten in Drittländer"

 

 

Ansprechpartner

Marc Weigand Recht und Steuern
Telefon: 069 2197-1554 Fax: 069 2197-1487