Gibt es in Zeiten der Corona-Krise Erleichterung bei der Beantragung von Kurzarbeit?

Die bis zum 31. Dezember 2020 befristete Regelung sieht insbesondere vor, dass der Schwellenwert der betroffenen Belegschaft von einem Drittel auf nunmehr 10 Prozent herabgesetzt wird, auf den Aufbau negativer Arbeitszeitsalden verzichtet wird, Leiharbeitnehmerinnen und Leiharbeitnehmer jetzt ebenfalls Kurzarbeitergeld beziehen können und die Sozialversicherungsbeiträge den Arbeitgebern voll erstattet werden.

 

weitere Informationen

 
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.