Darf ich neue Geschäftskunden per E-Mail oder Telefon werben?

Akquise mittels elektronischer Werbemittel Fax, E-Mail, Whatsapp, SMS etc. sind als belästigende Werbung gemäß §  7 Gesetz gegen unlauteren Wettbewerb (UWG) immer dann verboten, wenn der Adressat hierin nicht eingewilligt hat. Der Werbetreibende braucht also eine sogenannte Opt-In-Lösung. Das bedeutet, der Kunde muss sich vorher mit dieser Werbeform einverstanden erklären, um beworben werden zu dürfen.

 

Mehr erfahren

 

Ansprechpartner

Anfragen aus dem IHK-Bezirk beantwortet:
Frauke Hennig Recht und Steuern
Telefon: 069 2197-1339Fax: 069 2197-1487
Frage der Woche

Muss ich meinem Geschäftspartner eine Rechnung innerhalb einer gewissen Frist schreiben?

Ja, im B2B-Bereich muss eine Rechnung innerhalb von sechs Monaten ausgestellt werden.

»mehr

Info-Video: Datenschutzerklärung - Informieren Sie Ihre User