Kommt mit der Bestellung eines Kunden über einen Online-Shop bereits ein Vertrag zustande?

Ob mit der Bestellung eines Kunden über einen Online-Shop bereits ein Vertrag zustandekommt, hängt im Einzelnen von der Ausgestaltung des Bestellbuttons ab.

 

Zulässige Formulierungen, die, sofern sie gut lesbar und verbraucherschützend platziert sind, einen Vertragsschluss herbeiführen, sind beispielsweise die Formulierungen "kostenpflichtig bestellen", "zahlungspflichtigen Vertrag schließen" oder "kaufen". 

 

Weitere Informationen

 

Ansprechpartner

Anfragen aus dem IHK-Bezirk beantwortet:
Christine Seitz Recht und Steuern
Telefon: 069 2197-1314Fax: 069 2197-1575
Frage der Woche

Kann ich gegen meinem Kunden auch 2021 noch die Zahlung einer Rechnung aus 2017 einklagen?

Nein, nach Eintritt der Verjährung einer Forderung aus 2017 mit Ablauf des 31.12.2020 ist eine Forderung nicht mehr gerichtlich durchsetzbar.

»mehr

Info-Video: Datenschutzerklärung - Informieren Sie Ihre User