Muss ich meinen Arbeitnehmern an Heiligabend und Silvester frei geben?

Nein, sofern Heiligabend und Silvester auf Werktage fallen.

 

Heiligabend und Silvester sind keine Feiertage und gelten als Arbeitstage. Der Arbeitgeber kann entscheiden, ob sie –  sofern sie auf Werktage fallen – jeweils arbeitsfrei sind bzw. einen halben oder ganzen Urlaubstag erfordern.

 

Der 25. und 26. Dezember dagegen sind gesetzlich festgelegte Feiertage, an denen das Arbeiten grundsätzlich untersagt ist. Im Arbeitszeitgesetz sind allerdings Ausnahmen vom generellen Beschäftigungsverbot aufgeführt. So muss beispielsweise im Sicherheits- oder im Gesundheitswesen auch an Feiertagen eine Versorgung gewährleistet sein. In diesen Branchen ist es für Beschäftigte daher auch erlaubt, am Feiertag zu arbeiten.

 

Ansprechpartner

Anfragen aus dem IHK-Bezirk beantwortet:
Marc Weigand Recht und Steuern
Telefon: 069 2197-1554Fax: 069 2197-1487
Frage der Woche

Was müssen Kaufleute beachten, wenn sie bei einem Handelskauf Gewährleistungsrechte geltend machen möchten?

Sie müssen die Ware grundsätzlich unverzüglich überprüfen und etwaige Mängel unverzüglich anzeigen (§ 377 Abs. 1 Handelsgesetzbuch).

»mehr

Info-Video: Datenschutzerklärung - Informieren Sie Ihre User