Informationen für Rechtsabteilungen und Unternehmensjuristen (Justiziare, Syndikus-Anwälte)

1. Materialien zur Arbeit und Organisation einer Rechtsabteilung

2. Für Unternehmensjuristen interessante Veranstaltungen
___________________________________________________

 

1. Materialien zur Arbeit und Organisation einer Rechtsabteilung:

 

 

Das Bundeskartellamt als oberste Datenschutzbehörde?

Die Bedeutung des „Facebook“-Beschlusses des Bundeskartellamts für den Datenschutz und andere Unternehmen

Deutscher AnwaltSpiegel Ausgabe 06/2019: Von Dr. Sebastian Jungermann

 

Transaktionen verlangen sensiblen Umgang mit Daten

Die EU-Datenschutz-Grundverordnung bringt neue Vorgaben für Unternehmen – Wer dagegen verstößt, muss mit drastischen Bußgeldern rechnen

Deutscher AnwaltSpiegel Ausgabe 05/2019:​​​​​​​ ​​​​​​​Von Daniel Kaiser

 

Der neue Korruptionswahrnehmungsindex 2018 von Transparency International

Im Blickpunkt: Umsetzungsempfehlungen für Unternehmen

Deutscher AnwaltSpiegel Ausgabe 04/2019:​​​​​​​ Von Eric Mayer

 

Eine Organschaft richtig beenden

Im Blickpunkt: Praxisempfehlungen aus steuerlicher und gesellschaftsrechtlicher Sicht

Deutscher AnwaltSpiegel Ausgabe 03/2019:​​​​​​​ Von Susanne Dangir und Christian Pfeffer, LL.M., M.A.

 

Harter Brexit: Kein Weltuntergang für IP-Rechte!?

Im Blickpunkt: Folgen für Patente, Marken und Designs

Deutscher AnwaltSpiegel Ausgabe 02/2019: Von Dr. Johannes Graf Ballestrem, LL.M.

 

Die Veränderungen im Rechtsmarkt gehen weiter

Ein Blick in die Glaskugel: Was 2019 bringen wird

Deutscher AnwaltSpiegel Ausgabe 01/2019: Von Dr. Bruno Mascello

 

Wertpapier: ja oder nein?

Security-Token-Offering (STO) als Evolution des Initial-Coin-Offerings (ICOs)

Deutscher AnwaltSpiegel Ausgabe 24/2018: Von Eric Romba und Dr. Robert Oppenheim

 

Knapp daneben ist auch vorbei

Bitcoins sind keine Rechnungseinheiten i.S.d. Kreditwesengesetzes

Deutscher AnwaltSpiegel Ausgabe 23/2018:​​​​​​​ ​​​​​​​Von Dr. Susana Campos Nave

 

Mit Versicherungen Garantien abdecken

Bei Transaktionen sorgen immer wieder Garantien für Konfliktstoff – mit speziellen Versicherungen können Käufer und Verkäufer diese absichern und so ihre gegensätzlichen Interessen zum Ausgleich bringen

Deutscher AnwaltSpiegel Ausgabe 22/2018:​​​​​​​ ​​​​​​​Von Dr. Annedore Streyl

 

Mehr Klarheit, aber die Herausforderungen in der Praxis bleiben

Im Blickpunkt: Das neue Kauf- und Bauvertragsrecht und dessen Einfluss auf IT-Projekte

Deutscher AnwaltSpiegel Ausgabe 21/2018:​​​​​​​ Von Dr. Nils Gruske

 

Insgesamt ausgewogen, aber noch viel zu tun

Neuausrichtung der Missbrauchsaufsicht gegen Daten- und Internetgiganten

Deutscher AnwaltSpiegel Ausgabe 20/2018:​​​​​​​ Von Prof. Dr. Ulrich Schnelle, LL.M.

 

Gesellschafterdarlehen sorgen beim Unternehmensverkauf für Probleme

Mit der passenden Vertragsgestaltung lassen sich Risiken reduzieren

Deutscher AnwaltSpiegel Ausgabe 19/2018: Von Dr. Nikolai Weber und Dr. Björn Weng

 

Zwischenbilanz zur Erbschaftsteuerreform 2016

Im Blickpunkt: Auswirkungen im Mittelstand sind noch immer deutlich zu spüren

Deutscher AnwaltSpiegel Ausgabe 18/2018: Von Elke Volland

 

 

Rechtsabteilung und externe Rechtsberatung

Otto Henning & Company, Frankfurt:

Rechtsabteilungs-Report

 

Der Unternehmensjurist (Syndikus, Justitiar):

Status, Position im Unternehmen, Einkommen, Aufstiegschancen etc.

Towers Watson (früher:Towers Perrin)
Studie 2008: Vergütung von Hausjuristen im Marktvergleich

 

Unternehmensjurist - Magazin für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Rechtsabteilungen
(BUJ - Bundesverband der Unternehmensjuristen)

__________________________________________________

 

2. Interessante Veranstaltungen:

 

10.  Frankfurter  Syndikusanwaltstag

Freitag, 23. November 2018, 13.30 Uhr 

Praxisforum für Unternehmens- und Bankjuristen, Leiter und Mitarbeiter von Rechtsabteilungen, Rechtsanwälte

Schirmherrschaft: Hessisches Ministerium  der Justiz, für Integration und Europa, Wiesbaden

Einzelheiten und Anmeldung

__________________________________________________

 

FIAC: Veranstaltungen zur Schiedsgerichtsbarkeit und der außergerichtlichen Streitbeilegung in Frankfurt (>> Näheres)
 

 

Ansprechpartner

Christine Seitz Recht und Steuern
Telefon: 069 2197-1314 Fax: 069 2197-1575
Frage der Woche

Wie lange muss ich eine besonders beworbene Ware vorrätig haben?

Die Ware muss in angemessener Menge zur Befriedigung der zu erwartenden Nachfrage vorgehalten werden. Der Händler muss bei seiner Beurteilung die Art der Ware und ihre Gestaltung und Verbreitung berücksichtigen.

»mehr

Info-Video: Datenschutzerklärung - Informieren Sie Ihre User