Informationen für Rechtsabteilungen und Unternehmensjuristen (Justiziare, Syndikus-Anwälte)

1. Materialien zur Arbeit und Organisation einer Rechtsabteilung

2. Für Unternehmensjuristen interessante Veranstaltungen
___________________________________________________

 

1. Materialien zur Arbeit und Organisation einer Rechtsabteilung:

 

EuGH zu Kartellschadensersatzansprüchen: „Jedermann“ ist betroffen!

Aber: Der Gesetzgeber sollte konsequent sein und das Erfordernis der Kartellbetroffenheit insgesamt aufgeben

Deutscher AnwaltSpiegel Ausgabe 03/2020: Von Dr. Kim Manuel Künstner

 

Rechtsausschuss als Game Changer

ARUG II: Jetzt mehr Nachhaltigkeit via Vorstandsvergütung?

Deutscher AnwaltSpiegel Ausgabe 25/2019: Von Dr. Daniel Walden

 

Das GWB-Digitalisierungsgesetz – ein großer Wurf

Im Blickpunkt: Der Entwurf der 10. GWB-Novelle

Deutscher AnwaltSpiegel Ausgabe 24/2019: Von Dr. Sebastian Jungermann

 

Steuerliche Geltendmachung von Kartellgeldbußen als Betriebsausgaben

Im Blickpunkt: Urteil des BFH vom 22.05.2019 (IX R 40/17) zur steuerrechtlichen Berücksichtigung von Rückstellungen für Kartellgeldbußen

Deutscher AnwaltSpiegel Ausgabe 23/2019: Von Dr. Christian Aufdermauer

 

China ist der größte Warenlieferant und Handelspartner für Deutschland

Im Blickpunkt: Neues Gesetz zu ausländischen Investitionen in China

Deutscher AnwaltSpiegel Ausgabe 22/2019: Von Dr. Stephan Rippert, Amy Yin und Catherine Jing

 

Zwei Jahre „Vorbereitungszeit nutzen“!

Im Blickpunkt: Ein Unternehmensstrafrecht für Deutschland

Deutscher AnwaltSpiegel Ausgabe 21/2019: Von Dr. Konstantin von Busekist, Dr. Bernd Federmann und Philipp Schiml

 

Zurück in die Zukunft

Analogisierung des elektronischen Fristenkalenders – Amtsschimmel statt Legal-Tech?

Deutscher AnwaltSpiegel Ausgabe 20/2019: Von Dr. Michael Weigel und Maximilian Reichl

 

Pflichtverletzungen eines Geschäftsführers

Im Blickpunkt: Vorbildcharakter der Geschäftsführung und Vorgaben für die Durchführung einer internen Untersuchung

Deutscher AnwaltSpiegel Ausgabe 19/2019: Gastbeitrag von Michael Wiedmann und Jan Vogelsang

 

Kartellrechtliche Haftung bei M&A-Transaktionen

EuGH verschärft Haftung des Erwerbers für Kartellschadensersatz

Deutscher AnwaltSpiegel Ausgabe 18/2019: Von Dr. Sebastian Jungermann

 

OLG Karlsruhe, Urteil vom 25.09.2018 (Az. 9 U 117/16), Handeln in fremdem Namen ohne Vertretungszusatz

Wer wird verpflichtet?

Deutscher AnwaltSpiegel Ausgabe 17/2019: Von Christian Rath, LL.M.

 

Spanien als Testobjekt

Im Blickpunkt: Praktischer Einsatz von Arbeitszeiterfassungssystemen nach dem Urteil des EuGH

Deutscher AnwaltSpiegel Ausgabe 16/2019: Von Franziska Merkl und Juan Bautista Soravilla

 

Neue DOJ-Leitlinie zur Beurteilung von Complianceprogrammen

US-Leitlinie ist für viele international tätige deutsche und europäische Unternehmen praktisch relevant

Deutscher AnwaltSpiegel Ausgabe 15/2019: Gastbeitrag von Dr. Sven Henrik Schneider, LL.M. (Berkeley), und Dr. Lukas Ritzenhoff

 

Digitalsteuer reloaded

Im Blickpunkt: Masterplan von OECD/G20 zur Besteuerung der Digitalwirtschaft

Deutscher AnwaltSpiegel Ausgabe 14/2019: Gastbeitrag von Dr. Andreas Gerten, LL.M. (NYU)

 

Den Status eines Geschäftsführers rechtlich zweifelsfrei bestimmen

Im Blickpunkt: Vermeidbare Missverständnisse über die Sozialversicherungsfreiheit von Gesellschafter-Geschäftsführern

Deutscher AnwaltSpiegel Ausgabe 13/2019: Von Nicole Deparade und Wolfgang Böhm

 

Den Kaufpreis ermitteln

Die Unternehmensbewertung und der Kaufpreis eines Unternehmens sind eng miteinander verzahnt. Käufer und Verkäufer sollten die maßgeblichen Faktoren für die Kaufpreisfindung deshalb im Kaufvertrag abbilden.

Deutscher AnwaltSpiegel Ausgabe 12/2019: Von Dr. Annedore Streyl

 

Das Epizentrum des Arbeitszeitbebens liegt in Luxemburg

Nach dem Urteil des EuGH vom 14.05.2019 (C-55/18) müssen die Mitgliedstaaten die Arbeitgeber verpflichten, ein System einzurichten, mit dem die tägliche Arbeitszeit der Arbeitnehmer gemessen werden kann

Deutscher AnwaltSpiegel Ausgabe 11/2019: Von Markus Künzel und Dr. Erik Schmid

 

Die strengen Anforderungen des europäischen Wettbewerbsrechts sind zu beachten

Kartellschadensersatz: Grundsatz der Effektivität des EU-Rechts schreibt Zivilrecht der Mitgliedstaaten um

Deutscher AnwaltSpiegel Ausgabe 10/2019: Von Prof. Dr. Ulrich Schnelle, LL.M.

 

 

 

 

2. Interessante Veranstaltungen:

 

10.  Frankfurter  Syndikusanwaltstag

Donnerstag, 17. Oktober 2019, 13.30 Uhr 

Praxisforum für Unternehmens- und Bankjuristen, Leiter und Mitarbeiter von Rechtsabteilungen, Rechtsanwälte

Schirmherrschaft: Hessisches Ministerium  der Justiz, für Integration und Europa, Wiesbaden

Einzelheiten und Anmeldung

 

 
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.