Checkliste für Gläubiger zum Ablauf eines Insolvenzverfahrens

Insolvenzantrag

Eröffnungsverfahren

Sicherungsmaßnahmen

> Entscheidung des Insolvenzgerichtes: Abweisung des Antrags auf Eröffnung mangels Masse

oder aber

> Eröffnung des Insolvenzverfahrens durch Eröffnungsbeschluss:

- Anmeldeverfahren, § 174 ff. InsO

- Berichtstermin (§§ 156, 157 InsO):
- Stilllegung oder zeitweilige Fortführung des Unternehmens
- Bestätigung des Insolvenzverwalters/Abwahl des Insolvenzverwalters
- Beauftragung des Insolvenzverwalters mit der Vorlage eines Insolvenzplanes
- Bildung Gläubigerausschuss/Benennung der Mitglieder
- Entscheidung über die Verwertung der Insolvenzmasse (§ 159 InsO)

Prüfungstermin:
- Erörterung der angemeldeten Forderungen sowie Feststellung und Aufnahme in die Insolvenztabelle

Eröterung und Abstimmung über einen Insolvenzplan
- Annahme oder Ablehnung eines Insolvenzplanes

Verwertung / Liquidation gem. § 160 ff. InsO

Schlusstermin:
- Erörterung der Schlussrechnung des Verwalters und Einwendungen gegen die Schlussrechnung
- Entscheidung über unverwertbare Massegegenstände

 

Ansprechpartner/in

Anfragen aus dem IHK-Bezirk beantwortet:
Daniela Paul Recht und Steuern
Telefon: 069 2197-1273Fax: 069 2197-3273
Frage der Woche

Wer muss ein Impressum bereithalten?

Wer im Internet Waren oder Dienstleistungen geschäftsmäßig anbietet, muss laut § 5 Telemediengesetz (TMG) grundsätzlich bestimmte Informationen an deutlich sichtbarer Stelle auf seiner Website bereithalten.

»mehr

Info-Video: Datenschutzerklärung - Informieren Sie Ihre User