Unternehmensbarometer zur Gesundheitsvorsorge

Zunehmender Fachkräftemangel, ein wachsender Anteil Älterer an den Beschäftigten und steigende Ausgaben in den Sozialsystemen machen deutlich: Prävention und Investitionen in die Gesundheit werden wichtiger – und zwar für jeden Einzelnen. Das bedeutet auch: Betriebe rücken stärker in den Fokus, denn sie sind für die Mehrzahl der Beschäftigten in Deutschland der Ort, an dem sie einen Großteil ihrer Zeit verbringen.

Fazit der vorliegenden Umfrage unter 1500 Unternehmen ist: Es tut sich
einiges in der betrieblichen Gesundheitsförderung – über die gesetzlich
vorgegebenen Regelungen des Arbeitsschutzes hinaus. Das Bewusstsein dafür, dass hier nicht zuletzt ein wichtiger Baustein zur Fachkräftegewinnung und -sicherung liegt, wächst in den Betrieben – über alle Betriebsgrößen hinweg.

 

Ansprechpartner

Anfragen aus dem IHK-Bezirk beantwortet:
Telefon: