Metropolregion-News

24.09.2020

Strategieforum FrankfurtRheinMain unterzeichnet Erklärung zur Gründerregion

Die Weichen sind gestellt, um die Metropolregion FrankfurtRheinMain zu einer der Top-Gründerregionen Deutschlands weiterzuentwickeln. Dazu hat das länderübergreifende Strategieforum eine gemeinsame Erklärung unterschrieben. Zu den Eckpunkten der Erklärung zählen unter anderem eine bessere Vernetzung der bestehenden Gründerstrukturen, eine Analyse der Regularien um Maßnahmen zum Bürokratieabbau auf den Weg bringen zu können, sowie die Bündelung der vorhandenen Informationen und der bestehenden Förderangebote für Gründerinnen und Gründer.

» mehr

Ansprechpartner: Ann-Kristin Engelhardt

10.09.2020

Regionalverband FrankfurtRheinMain veröffentlicht Publikation "Bedeutsame Landschaften"

Der Regionalverband FrankfurtRheinMain hat das Fachgebiet Landschaftsentwicklung der Universität Kassel beauftragt, ein Gutachten über die Qualitäten der verschiedenen Landschaften im Gebiet des Regionalverbandes zu systematisieren und kategorisieren. Zu diesem Zweck wurden unter anderem Luftbilder, topographische Karten oder das Kulturlandschaftskataster ausgewertet und insgesamt 25 Landschaftsräume identifiziert. Die Ergebnisse wurden nun in der Publikation "Bedeutsame Landschaften" veröffentlicht.


» Mehr erfahren beim Regionalverband FrankfurtRheinMain

Ansprechpartner: Ann-Kristin Engelhardt

03.09.2020

Frankfurts Grand Tower und Omniturm für Internationalen Hochhauspreis nominiert

Gleich zwei Hochhäuser aus der Mainmetropole sind für den Internationalen Hochhauspreis 2020 nominiert: der Wohnturm Grand Tower im Europaviertel und der gemischt genutzte Omniturm mit Wohnungen und Büros im Bankenviertel.

» mehr

Ansprechpartner: Sebastian Trippen

30.07.2020

WiFi4EU: Öffentliche WLAN-Hotspots für weitere drei Kommunen in der Metropolregion

Für weitere drei Kommunen in der Metropolregion FrankfurtRheinMain fließt Geld aus Brüssel für freies WLAN. Die Kommunen erhalten jeweils einen Gutschein mit einem Wert von bis zu 15.000 Euro von der EU, mit dem sie an einem zentralen Platz öffentliches, kostenfreies WLAN für die Bürger und Besucher einrichten können.

» mehr

Ansprechpartner: Ann-Kristin Engelhardt

09.07.2020

Metropolregion FrankfurtRheinMain wird sichtbarer

Wer künftig auf einer Autobahn durch die Region fährt, wird an ausgewählten touristischen Hinweistafeln mit einem Zusatzschild "Metropolregion FrankfurtRheinMain" begrüßt. Das erste seiner Art befindet sich unterhalb der Unterrichtungstafel "Jugendstilbad Bad Nauheim" auf der A5 zwischen den Anschlussstellen Butzbach und Bad Nauheim. Bisher wurden fünf Schilder für den hessischen Teil der Metropolregion produziert, weitere für die gesamte Metropolregion FrankfurtRheinMain werden folgen.


» Mehr erfahren bei region-frankfurt.de

Ansprechpartner: Luisa Quirin