Gigabitregion FrankfurtRheinMain gegründet

Bis zum Jahr 2025 sollen alle Gewerbegebiete und die Hälfte der Haushalte – bis 2030 90 Prozent der Haushalte – in der Metropolregion FrankfurtRheinMain flächendeckend mit Glasfaserkabel ausgestattet werden. So lautet das Ziel der neu gegründeten Gigabitregion FrankfurtRheinMain, ein Zusammenschluss des Regionalverbandes FrankfurtRheinMain, der Landkreise Groß-Gerau, Hochtaunus, Main-Kinzig, Main-Taunus, Rheingau-Taunus und Wetterau sowie der Stadt Offenbach am Main.

 

Das Ziel soll durch konzentriertes regionales Vorgehen und in Kooperation mit Telekommunikationsunternehmen erreicht werden. Neben den bisherigen Gesellschaftern werden in Kürze der Kreis Bergstraße und der Landkreis Offenbach sowie die Stadt Wiesbaden der Gigabitregion FrankfurtRheinMain beitreten.


Mehr zur Gigabitregion FrankfurtRheinMain erfahren

 

Ansprechpartner/in

Ann-Kristin Engelhardt Wirtschaftspolitik und Metropolenentwicklung stv. Leiterin
Telefon: 069 2197-1215 Fax: 069 2197-1304