Handlungsempfehlungen

Wirtschaftspolitische Handlungsempfehlungen
  1. Finanzaufsicht komplett nach Frankfurt verlagern
  2. Branchenstruktur stärker diversifizieren und Potenziale aufzeigen
  3. Dem demografischen Wandel begegnen
  4. Bildungs- und Forschungslandschaft in der Region ausbauen und stärken, Wissenschaftsstandort stärker vermarkten
  5. Gewerbesteuer senken


Metropolregionsspezifische Handlungsempfehlungen
  1. Außenimage verbessern
  2. Regionale Identität fördern
  3. Verkehrsanbindung an die nationalen und globalen Wirtschaftskreisläufe sichern und ausbauen


Büromarktspezifische Handlungsempfehlungen
  1. Strategisches Konzept für die Büromärkte der Region entwickeln
  2. Internationale Bauausstellung durchführen
  3. Büroumfeld qualitativ verbessern
  4. Transparenz im Immobilienmarkt steigern
  5. Regionale Immobilienkonferenz zur Entwicklung von Konzepten und Maßnahmen initiieren
  6. Für Büroflächenleerstand kreative Lösungen entwickeln
  7. Stadtsilhouette Frankfurts weiter entwickeln

Sie möchten die ausführliche Variante lesen?
 

Ansprechpartner

Anfragen aus dem IHK-Bezirk beantwortet:
Sebastian Trippen Wirtschaftspolitik und Metropolenentwicklung Geschäftsführer
Telefon: 069 2197-1482Fax: 069 2197-1304

Veranstaltungsnewsletter

Keine Veranstaltungen zu den Themen Bau- und Immobilienwirtschaft und zur Metropolregion mehr verpassen!