Vision

 
Basierend auf den entwickelten Szenarien und den abgeleiteten Auswirkungen auf den Wohnungsmarkt und die Region FrankfurtRheinMain haben die Teilnehmer eine Vision entwickelt, die eine wünschenswerte zukünftige Situation des Wohnungsmarktes in FrankfurtRheinMain im Jahre 2020 beschreibt. 

Ausgehend von den Stärken und Schwächen eines Bereichs sowie den voraussichtlichen relevanten Trends in der Zukunft wurden Vorstellungen einer wünschenswerten zukünftigen Situation entwickelt.
Die formulierten visionären Aussagen sollten dabei grundsätzlich realisierbar sein und möglichst konkret gekennzeichnet werden.



Vision für die Region und den Wohnungsmarkt in FrankfurtRheinMain 2020


"Die Region FrankfurtRheinMain ist weiterhin eine der attraktivsten Wirtschaftsstandorte Deutschlands. Sie hat ein positives Image, das durch hohe Wirtschaftskraft, eine einmalige Museums- und Kulturlandschaft, vielfältige Freizeit- und Sportangebote sowie hochwertige internationale Bildungsangebote geprägt ist.

Die geografische Lage und die bestehende Infrastruktur machen die Region zu einem zentralen Verkehrsknotenpunkt Europas.

Die Wohnungswirtschaft der Region ist ein wichtiger, integrierter Wirtschaftsfaktor, der sowohl die Anforderungen anderer Bereiche erfüllt als auch eigene Entwicklungsimpulse setzt. Grundlage dafür ist eine enge, vertrauensvolle Zusammenarbeit aller relevanten Partner in den Bereichen Raumentwicklung, Verkehrsmanagement, Standortmarketing, Wirtschaftsförderung und Kulturpflege.

Die Akteure der Politik und der Wohnungswirtschaft haben einheitliche Vorstellungen über die Raumentwicklung der Region: Gemeinsam wurde ein strategisches „Raumbild“ erarbeitet und kommuniziert. Dabei liegt der Fokus auf
  • attraktiven Innenstädten der Zentren,
  • einem Wohnbestand, der die Anforderungen der unterschiedlichen Nutzergruppen und der gesellschaftlichen Erfordernisse erfüllt, sowie
  • flexiblen Wohnformen im Hinblick auf die sich permanent wandelnden Bedürfnisse.

Ein gemeinsam erarbeitetes und in der Region sowie darüber hinaus kommuniziertes „regionales Raumbild“ dient als gemeindeübergreifende Referenz.

Soziale Segregationsentwicklungen werden früh erkannt; Maßnahmen werden ergriffen, um soziale Brennpunkte und Konfliktherde zu vermeiden.

Die Region FrankfurtRheinMain erfüllt eine europäische Vorbildfunktion für eine attraktive und ausgewogene Raumentwicklung und innovative Wohnkonzepte. Sie bietet den Menschen dieser Region in allen Lebensphasen und für unterschiedliche Lebenskonzepte bedarfsgerechte Wohnungsangebote sowie ein lebenswertes urbanes Umfeld".
 

Ansprechpartner

Anfragen aus dem IHK-Bezirk beantwortet:
Sebastian Trippen Wirtschaftspolitik und Metropolenentwicklung Geschäftsführer
Telefon: 069 2197-1482Fax: 069 2197-1304

Veranstaltungsnewsletter

Keine Veranstaltungen zu den Themen Bau- und Immobilienwirtschaft und zur Metropolregion mehr verpassen!