Mittelstandspolitik aktuell

18.02.2020

EUROCHAMBERS organisiert in dieser Woche erste Sitzung des Ausschusses KMU und Wirtschaftspolitik

Experten der europäischen Mitgliedskammern werden sich dabei auch mit der Europäischen Kommission über die Chancen der kleinen und mittleren Unternehmen in Europa austauschen. Gerade diese Betriebe berichten überproportional häufig von bürokratischen Belastungen durch komplexe Regeln und Verfahren, etwa durch umfangreiche Melde- oder Berichtspflichten.


Ansprechpartner: Angelika Holzmaier

08.01.2020

KMU-Rekrutierungsreise nach Brasilien

Im Rahmen eines Markterschließungsprogramms des Bundeswirtschaftsministeriums wird vom 21. Juni bis 25. Juni 2020 eine Rekrutierungsreise für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) nach Brasilien organisiert. Dadurch sollen KMU bei der Fachkräftesicherung in den Bereichen Mechatronik / Elektronik unterstützt werden.

» mehr

Ansprechpartner: Simon Peschges

08.11.2019

DIHK: Beim Bürokratieabbau mehr auf die Praxis hören

Der Normenkontrollrat, der die Bürokratiekostenmessung der Gesetzgebung prüft, hat vor Kurzem seinen Jahresbericht vorgelegt. Bei seiner Arbeit ist er auf die Mitwirkung der Unternehmen angewiesen – doch die sind immer weniger involviert, wie der DIHK kritisiert. Zudem gebe es systematische Lücken in der Bürokratiekostenmessung.


» Link zur DIHK-Meldung

06.11.2019

Drittes Bürokratieentlastungsgesetz vom Bundestag beschlossen

Der Bundestag hat das dritte Bürokratieentlastungsgesetz (BEG III) am 24.10.2019 verabschiedet. Die IHK-Organisation hat eine kurze Übersicht über die kommenden Maßnahmen erstellt. Die bis zuletzt diskutierte Anhebung der GWG-Grenze auf 1.000 Euro könnte in einem späteren Gesetz kommen.

» mehr

 
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.