Mittelstandsbericht der IHK Frankfurt am Main

Der Mittelstand ist nicht nur das Rückgrat der deutschen Wirtschaft, sondern bildet auch das Fundament der regionalen Wirtschaft. Mehr als 99 Prozent der Unternehmen im IHK-Bezirk beschäftigen weniger als 500 Personen und zählen damit zum Mittelstand.

 

Auch über ein Jahr nach Ausbruch der Corona-Pandemie sind die Auswirkungen im IHK-Bezirk Frankfurt am Main spürbar. Inzwischen berichten aber wieder 31 Prozent der kleinen und mittleren Unternehmen von einer guten Geschäftslage (Vorjahr: 19 Prozent). Von einer schlechten Geschäftslage sprechen im Vergleich zum Vorjahr (43 Prozent) nur noch 30 Prozent der Unternehmen. Die größten Risiken sieht der Mittelstand im IHK-Bezirk Frankfurt am Main in den wirtschaftspolitischen Rahmenbedingungen (56 Prozent), gefolgt von einer weiterhin schwachen Inlandsnachfrage (54 Prozent). Der Fachkräftemangel hält sich mit 35 Prozent weiterhin auf Platz drei. Vor der Pandemie stand er jahrelang an der Spitze der Risiken.

 

Detaillierte Ergebnisse finden Sie im aktuellen Mittelstandsbericht, den Sie im PDF-Format herunterladen können. Auf Mobilgeräten wechseln Sie hierzu bitte in die klassische Ansicht. 

Mittelstandsbericht - Internetauftritt 2021