Informationspflichten im Geschäftsverkehr

Wann und Wo?

Zeit: 27.10.2017 15:00 bis 17:00 Uhr
Ort: IHK Frankfurt am Main, Börsenplatz 4, 60313 Frankfurt
weitere Termine

Inhalt

Unternehmer müssen Verbraucher mit einer regelrechten Flut von Informationen versorgen. Wer etwas vergisst oder falsch macht, begeht Wettbewerbsverstöße, die Abmahnungen und Gerichtsverfahren nach sich ziehen können. Daneben kommen aber auch Ansprüche der nicht aufgeklärten Vertragspartner in Betracht. Das alles kann sehr teuer werden!

 

Seit der EU-Richtlinie über unlautere Geschäftspraktiken ist es wettbewerbswidrig, Verbrauchern wesentliche Informationen vorzuenthalten, die sie für ihre Kaufentscheidung benötigen. Daneben gibt es auch Regelungen für besondere Bereiche. So sind z.B. bei Verträgen mit Verbrauchern, die außerhalb von Geschäftsräumen geschlossen werden sowie im Online-Handel zusätzliche besondere Informationspflichten zu berücksichtigen. Dies sind etwa Angaben zum Unternehmen oder zum Widerrufsrecht. Schließlich bestehen weitere Informationspflichten nach der Preisangabenverordnung.

 

Referenten

Die Referenten Dr. Hans-Jürgen Ruhl und Dr. Jan-Felix Isele, Fachanwälte für gewerblichen Rechtsschutz der Kanzlei Danckelmann und Kerst, Frankfurt am Main, informieren anhand konkreter Beispiele aus der Praxis, wie die gesetzlichen Informationspflichten rechtssicher erfüllt werden.

 

Kosten

Der Teilnahmebeitrag beträgt 75,00 € pro Person.

Für Anmeldungen, die nicht bis zum 26. Oktober 2017 schriftlich storniert werden, ist der volle Kostenbeitrag fällig.

Ansprechpartner

Birgit Diehl
+49 69 2197-1313

Anmeldung

  Bitte warten Sie - Formulardaten werden geladen!

 

IHK Newsletter

Unser Newsletter versorgt Sie mit aktuellen Wirtschaftsinformationen der IHK Frankfurt am Main.