Earth Day 2018

Nachhaltige Mobilität hat Zukunft

Wann und Wo?

Zeit: 23.04.2018 10:00 bis 14:00 Uhr
Ort: IHK Frankfurt am Main, Börsenplatz 4, 60313 Frankfurt
weitere Termine

Inhalt

Bevölkerungs-, Wirtschafts- und Verkehrswachstum erfordern neue Mobilitätslösungen, um Staus und negativen Umweltwirkungen entgegenzuwirken. Zukünftig spielen alternative Mobilitätslösungen, Multimodalität und eine zukunftsfähige Mobilitätsindustrie sowohl in Deutschland als auch international eine zunehmend wichtige Rolle.

 

Diskutieren Sie mit uns neue Impulse nachhaltiger Mobilität.

 

Wir freuen uns, Sie begrüßen zu dürfen. 

 

Der Earth Day 2018 wird zusammen mit dem Earth Day International Deutsches Komitee e. V. sowie dem U.S.-Generalkonsulat organisiert.

 

Unterstützer sind:


Die Teilnahme ist kostenfrei!

Programm

10:00 Uhr Begrüßung
 
10:20 Uhr Die Mobilität der Zukunft im Spannungsfeld von Digitalisierung, Energiewende und Klimawandel - Das Konzept der House of Logistics und  Mobility (HOLM) GmbH
Jürgen Schultheis
Senior Manager Kommunikation und PR im House of Logistics and Mobility (HOLM) GmbH, Frankfurt am Main
 
11:00 Uhr Kaffeepause
 
11:15 Uhr Faster, Cheaper, Cleaner, Safer – The Future of Mobility
Derek M. Pankratz
Senior Research Manager Deloitte Services LP, Center   for Integrated Research, Milwaukee, Wisconsin, USA
 
12:00 Uhr Perspektiven für eine  zukunftsfähige Mobilität als     kommunale Herausforderung - Handlungsmöglichkeiten und Beispiele für nachhaltige Mobilitätsprojekte
Stefan Franke Masterplanmanager 100% Klimaschutz,
Landkreis Marburg-Biedenkopf
 
12:45 Uhr Abschlussdiskussion und Preisverleihung an die Gewinner des U.S Embassy Going Green-Wettbewerbs
 
13:15 Uhr Imbiss

Referenten

Derek M. Pankratz

Derek M. Pankratz leitet Deloittes Forschung in Milwaukee, Wisconsin, USA, zu den technologischen, wirtschaftlichen, politischen und sozialen Triebkräften bei der Entstehung innovativer, integrierter Systeme für eine effizientere, ressourcen- und umweltschonende Mobilität von Menschen und Gütern. Zu seinen zahlreichen einschlägigen Veröffentlichungen gehört, „The Deloitte City Mobility Index - Gauging Global Readiness for the Future of Mobility“, in der die neuesten Entwicklungen und Best Practices in Städten von Chicago über Berlin bis Singapur mit ganz unterschiedlichen historischen und strukturellen Bedingungen verglichen und für die Mobilität der Zukunft Lehren gezogen werden.

 

Jürgen Schultheis

Als Senior Manager ist Jürgen Schultheis zuständig für Kommunikation und PR am „House of Logistics and Mobility“ (HOLM) in Frankfurt am Main. Er hat Politologie, Mittlere und Neuere Geschichte und Philosophie an den Universitäten Erlangen und Frankfurt am Main studiert und war bis Ende 2011 Redakteur der „Frankfurter Rundschau“, zuletzt als Stellvertretender Ressortleiter. Er beschäftigt sich mit Fragen der Mobilität der Zukunft, mit Klimawandel und Anthropozän und der Zukunft der Metropolregionen. Schultheis hat Buch- und Zeitschriftenbeiträge zu den genannten Themen veröffentlicht, ist Mitautor des Zukunftsbildes „Logistik und Mobilität in Hessen 2035“ und schreibt regelmäßig über nachhaltige Mobilität unter: www.jschultheis.de.

 

Stefan Franke

Seine beruflichen Erfahrungen in energieintensiven Produktionsbetrieben und in den Themenbereichen Energie und Energieeffizienz bringt der gelernte Dipl.-Ing. in Maschinenbau- Verfahrenstechnik Stefan Franke seit Oktober 2012 als Masterplanmanager 100% Klimaschutz beim Landkreis Marburg-Biedenkopf ein und verantwortet die Umsetzung von Klimaschutzmaßnahmen im Rahmen des bundesweiten BMUB-Modellprojektes "Masterplan 100% Klimaschutz" im Landkreis Marburg-Biedenkopf. Der Landkreis Marburg-Biedenkopf ist einer von 19 Masterplankommunen und insgesamt 3 Landkreisen, welche modellhaft einen langfristigen und umfassenden Masterplan Klimaschutz erarbeiten und umsetzen. Stefan Franke bearbeitet schwerpunktmäßig Themen und Projekte in den Bereichen Mobilität, Kommunen, Wirtschaft, Infrastruktur und regionale Wertschöpfung. Sefan Franke und sein Team arbeiten dabei nach dem Motto, „ Klimaschutz gemeinsam“- intensiv mit den verschiedensten Akteuren im Landkreis zusammen und vernetzen diese. Weiterhin betreut Stefan Franke auch einige internationale Klimaschutzkontakte (z. B. Japan).

Ansprechpartner

Luise Riedel
069 2197-1480

Anmeldung

  Bitte warten Sie - Formulardaten werden geladen!

 

IHK Newsletter

Unser Newsletter versorgt Sie mit aktuellen Wirtschaftsinformationen der IHK Frankfurt am Main.