Vietnam Roundtable

Wann und Wo?

Zeit: 08.05.2018 10:00 bis 12:00 Uhr
- Veranstaltung ist ausgebucht -
Ort: IHK Frankfurt am Main, Börsenplatz 4, 60313 Frankfurt am Main
weitere Termine

Inhalt

Vietnam gilt als Zukunftsmarkt und etabliert sich zunehmend als Investitionsmagnet in der Region. In den letzten Jahren sind immer mehr ausländische Direktinvestitionen in das Land geflossen. Die rechtlichen und steuerlichen Investitionsbedingungen sind im internationalen Vergleich gut.
 

Im Moment sind ca. 300 deutsche Unternehmen dauerhaft in Vietnam aktiv, bzw. stehen in laufenden Geschäftskontakten mit vietnamesischen Firmen. Laut einer Befragung der deutschen Auslandshandelskammer in Vietnam sind sie in den meisten Fällen von den Geschäftsbedingungen angetan.
 

Das Land ist ausgesprochen deutschfreundlich und bietet deutschen und hessischen Unternehmen interessante Potenziale in nahezu allen Branchen, die bei guter Vorbereitung des Markteinstiegs gerade für mittelständische Unternehmen konkrete Geschäftsansätze bieten. Durch seine junge und konsumfreundliche Bevölkerung mit 92 Mio. Menschen sowie einem jährlichen Wirtschaftswachstum von 6,6 Prozent gilt Vietnam als attraktiver Markt.
 

Geringe Lohnkosten und zwei bedeutende Freihandelsabkommen steigern das Interesse insbesondere der exportorientierten verarbeitenden Industrie an einem Engagement vor Ort.
 

Vietnam hat ein Freihandelsabkommen mit der Europäischen Union (VN-EU FTA) abgeschlossen, das voraussichtlich 2018 Inkraft treten wird. 99 Prozent aller Zölle zwischen der EU und Vietnam sollen in den nächsten zehn Jahren wegfallen. Mitte Januar 2018 wurde auch von Vietnam das Nachfolgeabkommen für die Trans-Pacific Partnership auf den Weg gebracht. Mit diesem entsteht eine Zone mit 500 Millionen Einwohnern und einer Wirtschaftsleistung von über 10 Billionen US-Dollar.
 

Vietnam ist Mitglied des ASEAN-Verbundes, der 2015 durch die sog. ASEAN-economic-community (AEC) in einen gemeinsamen Wirtschaftsraum erweitert wurde. Künftig sollen für die in ASEAN lebenden gut 600 Mio. Menschen die vier Grundfreiheiten gelten, die bereits aus der EU bekannt sind: Warenverkehrsfreiheit, Dienstleistungsfreiheit, Freizügigkeit sowie Kapitalverkehrsfreiheit.
 

Programm

 

10:00-10:10 Uhr

Begrüßung

Katharina von Maltzan, Geschäftsfeld International IHK Frankfurt am Main


10:10 – 11:15 Uhr

 "Wirtschaftliche Rahmenbedingungen in Vietnam - Chancen für deutsche Unterneh­men"

Marko Walde, Geschäftsführer der AHK Vietnam

11:15 – 12:00 Uhr

"Rechtliche Rahmenbedingungen in Vietnam"

Stefan Ewers, Attorney-at-Law, LL.M. (Melbourne), Partner, Roedl & Partner Vietnam Legal Ltd.
 

Anschließend nachmittags sowie am Folgetag, 9. Mai 2018, Inhouse individuelle Beratungsgespräche mit Marko Walde, Geschäftsführer der AHK Vietnam.

 

Individuelle Inhouse Beratungsgespräche Vietnam

 

Am 08.05.2018 nachmittags und am 09.05.2018 ganztägig finden individuelle Inhouse Beratungsgespräche statt. Nach Eingang aller Anmeldungen wird Ihr persönlicher Termin mit Ihnen abgestimmt.
Anmeldung zu einem Inhouse Beratungsgespräch

 

Anmeldung / Kosten

 

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Um vorherige Anmeldung mit dem unten stehenden Online-Anmeldeformular wird bis zum 04.05.2018 gebeten.

 

Ansprechpartner

Katharina von Maltzan
069 2197-1576

Anmeldung

  Bitte warten Sie - Formulardaten werden geladen!

 

IHK Newsletter

Unser Newsletter versorgt Sie mit aktuellen Wirtschaftsinformationen der IHK Frankfurt am Main.