Umwelttechnologien in Nordamerika - Marktchancen für hessische Unternehmen

Wann und Wo?

Zeit: 13.02.2019 10:15 bis 16:40 Uhr
Ort: IHK Frankfurt am Main, Börsenplatz 4, 60313 Frankfurt am Main
weitere Termine

Inhalt

Die internationalen Märkte für Umwelttechnologien sind auf Wachstumskurs. Dies gilt in besonderem Maße für die Vereinigten Staaten und Kanada, da hier umfangreiche Modernisierungen in der Infrastruktur anstehen. So verspricht etwa der im Oktober in den USA verabschiedete „Water Resources Development Act 2018“ hohe Investitionen in den Wassersektor. Zudem erzeugt der globale Klimawandel auch hier einen zunehmenden Handlungsdruck.

Sowohl die USA als auch Kanada sind wichtige Handelspartner
der hessischen Wirtschaft. Vor diesem Hintergrund stellt sich die Frage, wie die Zusammenarbeit im Bereich der Umwelttechnologien stärker
ausgebaut werden kann, wie Unternehmen mit Unsicherheiten bei Gewährleistungen und möglichen Einfuhrzöllen umgehen können und welche Rolle Handelsabkommen zukünftig spielen werden.

Die Veranstaltung Umwelttechnologien in Nordamerika – Marktchancen für hessische Unternehmen greift diese Themen auf und präsentiert Aktivitäten hessischer Unternehmen im nordamerikanischen Markt. Gemeinsam mit der IHK Frankfurt am Main lädt die Hessen Trade & Invest GmbH dazu ein, sich über Marktentwicklungen zu informieren sowie eigene Fragen und Anregungen einzubringen.
 

Programm

10:15 Uhr
Registrierung

10:40 Uhr
Einführung und Begrüßung
Dr. Rainer Waldschmidt, Hessen Trade & Invest GmbH
Dr. Jürgen Ratzinger, IHK Frankfurt am Main
Cindy Biggs, U.S. Commercial Service

MARKTÜBERBLICK NORDAMERIKA

11:00 Uhr
Wirtschaftsbeziehungen Hessen-Nordamerika
Dr. Alexander Werner, HA Hessen Agentur GmbH

11:20 Uhr
Marktüberblick Kanada
Robert Matschoß, Germany Trade & Invest GmbH

ERFOLGREICHE PRAXISBEISPIELE

11:40 Uhr
Praxisbeispiel 1
Wolfram Kuhn, Herborner Pumpentechnik GmbH & Co. KG

12:10 Uhr
Praxisbeispiel 2
Steven Krawietz, ABO Wind AG

12:40 Uhr
Mittagspause

MARKTZUGANG UND EXPORTFÖRDERUNG

13:40 Uhr
Erfolgreicher Vertrieb von Umwelttechnologien in Nordamerika
Stefan Peikert, AHP International Inc.

14:10 Uhr
Exportförderung für Wassertechnologien
Falk Woelm, German Water Partnership e.V.

14:40 Uhr
Zollschranken, Wirtschafts- und Handelsabkommen, Haftungspflicht und Gewährleistung
Dr. Sascha Leske, Noerr LLP

15:10 Uhr
Kaffeepause

ALLGEMEINE RAHMENBEDINGUNGEN UND ANSIEDLUNGSMÖGLICHKEITEN

15:40 Uhr
Global Business Opportunities abound in Wisconsin - Environmental Technologies in Focus
Beverley Ferrara, The Water Council

16:00 Uhr
Investorenanwerbung USA
N.N., U.S. Commercial Service

16:20 Uhr
Ende der Veranstaltung, Imbiss

Moderation:

Monika Goldbach, IHK Frankfurt am Main
Dr. Felix Kaup, HTaI

 

Veranstalter

Hessen Trade / Invest GmbH
IHK Frankfurt am Main
German Water Partnership e.V.
 

Zielgruppe

Umwelttechnologie-Unternehmen

Berater und Multiplikatoren

 

Anmeldung / Kosten

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Anmeldungen nimmt die HTaI unter folgendem Link entgegen:

Online-Anmeldung

Ansprechpartner

Monika Goldbach
069 2197-1294
 

IHK Newsletter

Unser Newsletter versorgt Sie mit aktuellen Wirtschaftsinformationen der IHK Frankfurt am Main.