Ausbildung und Weiterbildung

18.09.2018

Berufsintegrierte Sprachförderung

Kongress zur „Berufssprache Deutsch“ zieht internationale Besucher an


Um Unternehmen zukünftige potenzielle Fachkräfte zu erschließen, müssen sprachliche und fachliche Qualifizierung bei Zugewanderten, Langzeitarbeitslosen mit Sprachdefiziten und Geflüchteten Hand in Hand gehen. Damit könne die dringende Integration beschleunigt werden. Dieser Aspekt ist in der bisherigen Arbeitsmarktpolitik zu wenig berücksichtigt worden. Dies ist ein Ergebnis des internationalen Fachkongresses „Neue Wege in der beruflichen Sprachförderung“. Die Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main (IHK), das Hessische Ministerium für Soziales und Integration und die GFFB gGmbH, Frankfurt, hatten bundesweit Entscheidungsträger aus Wirtschaft, Verwaltung und Politik dazu eingeladen, neue Wege zum Erwerb und zur Vermittlung der Berufssprache Deutsch aufzuzeigen. 

Themen

 

IHK-Info-Video: Wie werden Sie Ausbildungsbetrieb?

  • Wie werden Sie Ausbildungsbetrieb? Dieser Film zeigt, welche fachlichen und persönlichen Voraussetzungen Sie mitbringen müssen, um Ihre Fachkräfte selbst ausbilden zu dürfen.
  • » Zum IHK YouTube Kanal