Finanzplatz

Aktuelle Meldungen

07.05.2019

EZB setzt Aufsichtsgebühren für 2019 auf 576 Mio. € fest

Die EZB schätzt die Ausgaben für die Bankenaufsicht im Jahr 2019 auf 559 Mio. €. Hinzu kommen noch ein vorgetragener Fehlbetrag und Anpassungsgebühren für einzelne Banken. Dabei ist der Anstieg der geschätzten Kosten (von 502,5 Mio. € für 2018 auf 559,0 Mio. € für 2019) hauptsächlich auf die größere Anzahl beaufsichtigter Banken vor dem Hintergrund des Brexit zurückzuführen. Die Gebührenbescheide sollen den Banken im Oktober 2019 zugehen.

 

19.03.2019

Effekte von EU-Finanzmarktreformen

Ein Gutachten des Frankfurter Forschungszentrums SAFE kommt zu dem Ergebnis, dass die seit der Finanzkrise 2008 ergriffenen Finanzmarktreformen wirksam waren. Das Forschungsgutachten zeige, dass die ergriffenen Maßnahmen den deutschen Finanzsektor insgesamt krisenfester gemacht hätten und die Finanzstabilität gestärkt worden sei. In einigen Bereichen halten die Forscher jedoch weitere Fortschritte für notwendig. Die Studie sowie ein ergänzendes Eckpunktepapier kann auf der Seite des BMF abgerufen werden.

Themen