Länderinfo - Argentinien

CORONA-MASSNAHMEN IN ARGENTINIEN

 

Argentinien hat früh reagiert, Schulen geschlossen, Ausgangssperren erlassen und Einreisende in Quaratäne genommen. Regierung und Opposition zogen an einem Strang. Mittlerweile steigen die Infektionszahlen trotz des langen Lockdowns, allerdings sind die Zahlen weit besser als in den Nachbarländern Chile und Brasilien. 40 Prozent der Argentinier sind nicht sozialversichert und für große Hilfsprogramme fehlen die Mittel. 

 

 

BASISINFOS:

 

Länderinformationen, Reisehinweise und Konsulatsadressen
​Länderseite Argentinien des Auswärtigen Amtes (AA)

Argentinische Konsulate in Deutschland (AA)


Wirtschaftliche und rechtliche Informationen zum argentinischen Markt

Länderportal Argentinien von Germany Trade & Invest

Anmerkung: Die Informationen können je nach Umfang kostenfrei oder kostenpflichtig heruntergeladen werden. Mitgliedsunternehmen der IHK Frankfurt können ausgewählte Dokumente auch über den IHK Länderreferenten anfordern. Diese IHK-Dienstleistung ist kostenfrei.

KONTAKT:

 

Deutsch-Argentinische Industrie- und Handelskammer (AHK)

Die AHK Argentinien ist Ihr Ansprechpartner vor Ort zu allen Fragen der Markterschließung und Marktbearbeitung. Die Dienstleistungen reichen von der kostenfreien Erstauskunft bis zur umfangreichen und daher kostenpflichtigen Marktstudie oder Geschäftspartnervermittlung. Julieta Barra unterstützt als Repräsentantin des Landes Hessen in der AHK hessische Unternehmen beim Markteinstieg in Argeninien.
Weitere Informationen und Kontakt