Länderinfo - Kolumbien

CORONA-MASSNAHMEN IN KOLUMBIEN:

 

Die Grenzen sind auch in Kolumbien geschlossen und die Regierung verhängte eine allgemeine Ausgangssperre. Ein Hilfspaket in Höhe von 13 Milliarden US-Dollar soll die größten wirtschaftlichen Einbußen abmildern.

 

 

BASISINFOS:

 

Handelsabkommen mit der EU

Im Jahr 2013 trat ein Handelsübereinkommen zwischen der EU sowie Peru und Kolumbien in Kraft. Viele Waren können unter Vorlage des sogenannten Präferenznachweis seitdem zollfrei importiert bzw. exportiert werden.
EU-Handelsübereinkommen mit Peru und Kolumbien

 

Länderinformationen, Reisehinweise und Konsulatsadressen
​Länderseite Kolumbien des Auswärtigen Amtes (AA)
Kolumbianische Konsulate in Deutschland (AA)

Wirtschaftliche und rechtliche Informationen zum kolumbianischen Markt

Länderportal Kolumbien von Germany Trade & Invest (GTAI)
Anmerkung: Die Informationen können je nach Umfang kostenfrei oder kostenpflichtig heruntergeladen werden. Mitgliedsunternehmen der IHK Frankfurt können ausgewählte Dokumente auch über den IHK Länderreferenten anfordern. Diese IHK-Dienstleistung ist kostenfrei.

 

 

ANSPRECHPARTNER:

 

ProColombia
Fürstenbergerstraße 223
60323 Frankfurt am Main
Tel. 069 13023832
Fax 069 13024630
alemania@proexport.com.co 

 

Deutsch-Kolumbianische Industrie- und Handelskammer (AHK)

Die AHK Kolumbien ist Ihr Ansprechpartner vor Ort zu allen Fragen der Markterschließung und Marktbearbeitung. Die Dienstleistungen reichen von der kostenfreien Erstauskunft bis zur umfangreichen und daher kostenpflichtigen Marktstudie oder Geschäftspartnervermittlung. Hessische mittelständische Unternehmen können für diese kostenpflichtigen Dienstleistungen eine Förderung beantragen über das Programm länderspezifische Marktberatung Hessen.