Länderinfo - Türkei

AKTUELL:

 

Neue Regelungen bzgl. Devisenzahlungen

Die AHK Türkei (s. u.) informiert über die aktuellen Gesetzesänderungen im Hinblick auf die Verwendung von türkischen Lira und Devisen als Vertragswährung. Türkische natürliche und Rechtspersonen dürfen Verträge nur noch in der Landeswährung schließen. In Fremdwährung denominierte Verträge müssen bis zum 13.10.2018 in Lira konvertiert werden. Erfahren Sie hier, welche Ausnahmen es geben soll.

 

 

BASISINFOS:

 

Länderinformationen, Reisehinweise und Konsulatsadressen
​Länderseite Türkei des Auswärtigen Amtes (AA)

Türkische Konsulate in Deutschland (AA)

Wirtschaftliche und rechtliche Informationen zum türkischen Markt

Länderportal Türkei von Germany Trade & Invest

Anmerkung: Die Informationen können je nach Umfang kostenfrei oder kostenpflichtig heruntergeladen werden. Mitgliedsunternehmen der IHK Frankfurt können ausgewählte Dokumente auch über den IHK Länderreferenten anfordern. Diese IHK-Dienstleistung ist kostenfrei.

 

 

KONTAKT:

 

Deutsch-Türkische Industrie- und Handelskammer (AHK)

Die AHK Türkei ist Ihr Ansprechpartner vor Ort zu allen Fragen der Markterschließung und Marktbearbeitung. Die Dienstleistungen reichen von der kostenfreien Erstauskunft bis zur umfangreichen und daher kostenpflichtigen Marktstudie oder Geschäftspartnervermittlung. Hessische mittelständische Unternehmen können für diese kostenpflichtigen Dienstleistungen eine Förderung beantragen über das Programm länderspezifische Marktberatung Hessen.