Termine

Botschafterdialog Zentralasien und kaspische Region

2024 zeigt sich eine ermutigende Perspektive für die Länder Zentralasiens und des Südkaukasus. Die Größe des Marktes, sein Rohstoffpotenzial und die fortschreitenden Reformen machen vor allem Zentralasien zu einem interessanten Fokus für die deutsche Wirtschaft. Beim Botschafterdialog am 12.3.2024 ab 14 Uhr in Mainz stellen die Botschafter der Länder und Vertreter aus Wirtschaft Chancen und Erfolgsgeschichten vor. Eine B2B-Networking-Session gibt Möglichkeiten zum direkten Austausch.

Geschäftsanbahnungsreise in die Slowakei für Anbieter von Lösungen zur Altlastensanierung

Vom 24. bis 28.6.2024 organisiert die AHK Slowakei im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) eine Geschäftsanbahnungsreise in die Slowakei zum Thema Altlastensanierung. Angesprochen werden Hersteller und Anbieter von Technologien, Produkten und Dienstleistungen in den Bereichen Altlastensanierung, Altlastenbeseitigung, Flächenrecycling, Flächenreaktivierung. Die Anmeldung ist noch bis 31.3.2024 möglich.

Webinar: Entsendung von Mitarbeitern und Visaregelungen USA

Das Gros der dienstlichen Reisen in die USA wird im Rahmen des Visa-Waiver-Programms ohne Visum, aber mit der elektronischen Reisegenehmigung ESTA (Electronic System for Travel Authorisation) durchgeführt. Dennoch ist es wichtig, für jede einzelne Dienstreise zu prüfen, ob die Voraussetzungen für ESTA gegeben sind oder ob ein Visum beantragt werden muss. Das Webinar der Reihe "Mitarbeiterentsendung – Weltweit.Rechtssicher.Entsenden" am 22.2.2024 von 10 bis 11:30 Uhr gibt eine Einführung und typische Praxisbeispiele.

Round Table Paraguay

Paraguay ist ein durchaus interessanter Nischenmarkt in der Mitte Südamerikas mit Grenzen zu Brasilien, Argentinien und Bolivien. Das Land ist stark landwirtschaftlich geprägt. Der Strombedarf wird komplett über Wasserkraft gedeckt und es gibt auch interessante industrielle Cluster rund um Asunción und die Grenzstadt Ciudad del Este. Der Round Table am 22.2.2024 von 14 bis 16 Uhr informiert über Rahmenbedingungen und Marktchancen in dem südamerikanischen Land. Die Veranstaltung richtet sich an hessische Unternehmen aller Branchen, die Geschäftsbeziehungen mit Paraguay aufbauen möchten.

Individuelle Beratung zum Auslandsgeschäft in Entwicklungsländern

Der Markteintritt in Entwicklungsländern bietet große Chancen, ist aber auch mit Risiken verbunden. Dr. Susanne Geipert, hessischer Business Scout, zeigt Unternehmen niedrigschwellige Zugänge zur deutschen Entwicklungszusammenarbeit auf: Sie berät zu Förder-, Finanzierungs- und Kooperationsangeboten und vernetzt die Unternehmen mit potenziellen Geschäftspartnern. Die Beratungen finden am 14.3.2024 zwischen 10 bis 15 Uhr in der IHK Frankfurt am Main oder online am 15.3.2024 statt.

Individuelle Beratung zum vietnamesischen Markt

Vietnam positioniert sich im Zentrum der Weltwirtschaft und hat Freihandelsabkommen mit 60 Ländern abgeschlossen, auch mit der Europäischen Union. Dank zunehmender Unsicherheiten in China und günstiger Rahmenbedingungen in den Bereichen Recht, Personal und Geografie wird das Land sowohl zu einem attraktiven Sourcing- als auch Investitionsstandort (u. a. Automotive, Metallverarbeitung, Elektronik). Tran Duy Tuan von der Deutschen Auslandshandelskammer in Vietnam berät am 18.3.2024 von 10 bis 15 Uhr in individuellen Gesprächen zu den vielfältigen Möglichkeiten und gibt wichtige Tipps für den Markteinstieg und den Ausbau von Geschäftsaktivitäten in Vietnam.

US-Market Entry Bootcamp

Die USA werden 2023 wieder das weltweit mit Abstand größte Bruttoinlandsprodukt erwirtschaften. Aufgrund der dynamischen Inlandsnachfrage ergeben sich in nahezu allen Branchen gute Geschäftschancen. Das dreitägige "US-Market Entry Bootcamp" macht Mitarbeiter und Entscheider fit für den erfolgreichen US-Markteintritt. An allen Veranstaltungstagen stehen interaktive Präsentationen zu den wichtigsten Themen beim Markteinstieg sowie persönliche Beratungsgespräche auf dem Programm. Außerdem erhalten alle Teilnehmer einen umfassenden Leitfaden, der bei der Erstellung eines Businessplans für den US-Markteintritt genutzt werden kann. Das Seminar findet vom 20. bis 22.3.2024 zum ersten Mal in der IHK Frankfurt am Main statt. Hessische Unternehmen profitieren von einer ermäßigten Teilnahmegebühr von 390 Euro.

Taiwan: Geschäftsanbahnung für deutsche Hersteller und Zulieferer für (motorisierte) Zweiräder

Vom 13. bis zum 17.5.2024 führt die AHK Taiwan eine Geschäftsanbahnung für deutsche Hersteller und Zulieferer für (motorisierte) Zweiräder (Fahrräder, E-Bikes, Roller, Scooter oder Pedelecs – inkl. Zweiradkomponenten sowie Mobilitätslösungen) in Taipeh durch. Es handelt sich um eine projektbezogene Fördermaßnahme im Rahmen des Markterschließungsprogramms für kleine und mittlere deutsche Unternehmen (KMU).

Der schnelle Weg zum passenden Lieferanten: Einkaufsinitiativen ASEAN, Indien und Westbalkan

Die Einkaufsinitiativen des BME (Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik) sind die perfekten B2B-Plattformen, um schnell und unkompliziert mit Lieferanten in attraktiven Sourcing-Märkten in Kontakt zu treten. 2024 stehen die Regionen ASEAN (April/Mai, online), Westbalkan (Juni, Präsenzveranstaltung in München) sowie Indien (Juli, online) auf dem Programm.