Kommunale Finanzen

Die IHK Frankfurt am Main setzt sich u. a. dafür ein, dass die Gewerbesteuer durch eine Gemeindegewinnsteuer ersetzt wird. Sie fordert zudem einen Bürokratieabbau, denn die Bürokratie kostet die Wirtschaft viel Geld. Sie hat verschiedene Vorschläge erarbeitet, um die Verwaltungstätigkeit zu optimieren.
 

News zu den Themen Steuerrecht und Steuerpolitik aus dem IHK-Newsletter

Steuerrecht

21.08.2018

Jahresabschluss 2018 und Wirtschaftsplanung 2019 – Neue Heubeck-Richttafeln

Am 20. Juli 2018 sind die neuen HEUBECK-RICHTTAFELN 2018 G erschienen, die die neuesten Statistiken der gesetzlichen Rentenversicherung und des Statistischen Bundesamtes berücksichtigen. Diese sind bereits für den Jahresabschluss 2018 maßgebend. Der durch den Übergang von den Richttafeln 2005 G bedingte Einmaleffekt wird von der Heubeck AG bezüglich der handelsrechtlichen bzw. internationalen Rechnungslegung mit 1,5 % bis 2,5 % angegeben. Der Einmaleffekt ist im operativen Aufwand (Personalaufwand) zu erfassen.  Betroffen sind alle Unternehmen mit Pensionsrückstellungen. Egal, ob diese eine Steuer- oder Handelsbilanz aufstellen oder nach internationalen Regeln Rechnung legen.

Ansprechpartner: Alfred Siegl

14.08.2018

IHK Steuerinfo August erschienen

Die aktuelle Ausgabe der IHK-Steuerinfo befasst sich mit folgenden Themen: aktuelle Änderungen am Entwurf für ein „Jahressteuergesetz 2018“,  Steuererhebung beim Onlinehandel, Bewertung der EU-Vorschriften für die MwSt-Rechnungsstellung, sowie der Situation des Mittelstandes in Deutschland.

Ansprechpartner: Natascha Steigleder

Themen