Aktueller Bericht im IHK-Bezirk Frankfurt am Main

Konjunktur schaltet Gang zurück 

 

Nachdem in der letzten Konjunkturumfrage die Erwartungen deutliche Einbußen zu verzeichnen hatten, ist es nun die Bewertung der aktuellen Lage. Der Geschäftslagesaldo sinkt um elf auf 31 Punkte. Die  Erwartungen an die zukünftige Geschäftslage liegen mit einem Saldo von acht Punkten weiterhin auf einem unterdurchschnittlichen Niveau. Der IHK-Geschäftsklimaindex, der die Lageurteile und die Geschäftserwartungen der Unternehmen in einem Wert zusammenfasst, sinkt um vier auf 119 Punkte. Die Stimmung unter den Unternehmen im IHK-Bezirk trübt sich damit zum vierten Mal in Folge ein. Grund zur Sorge bereitet dies allerdings noch nicht. Der Index liegt fünf Punkte über dem langjährigen Durchschnittswert. Die Exporterwartungen verschlechtern sich weiter und erreichen mit einem Saldo von minus einem Punkt den schlechtesten Wert seit der Finanzkrise im Jahr 2009.

 

Koju FS19 IHK Bezirk Klima klein

Der Stellenwert von Nachhaltigkeit wächst mit der Mitarbeiterzahl

 

Nach dem Stellenwert des Themas Nachhaltigkeit (in Bezug auf Ökonomie, Ökologie und Soziales) gefragt, antworten 38 Prozent der Unternehmen, dass Nachhaltigkeit einen hohen Stellenwert für sie einnimmt. Demgegenüber geben 18 Prozent an, dass dieses Thema nur von geringer Bedeutung ist. Branchenweit ist der Stellenwert von Nachhaltigkeit umso höher, desto mehr Mitarbeiter das Unternehmen hat. Über die Hälfte der Unternehmen (54 Prozent) hat bereits Maßnahmen zum Thema Nachhaltigkeit umgesetzt, weitere 23 Prozent planen Maßnahmen. Ebenfalls 23 Prozent planen keine Maßnahmen und haben bisher keine durchgeführt. Hauptgrund für die Implementierung von nachhaltigen Produkten und Prozessen sind Kundenanforderungen, gefolgt von Kostenreduktion und Stärkung der Attraktivität als Arbeitgeber.

 

Koju FS19 IHK Bezirk Frankfurt klein

 

Koju FS19 IHK Bezirk HTK klein
 

Koju FS19 IHK Bezirk MTK klein

 

 

1 Der Geschäftsklimaindex (linke Achse) dient als Barometer zur Beurteilung der aktuellen und der zukünftigen Geschäftslage in den Unternehmen. Er setzt sich aus der Lagebeurteilung und den Erwartungen der Unternehmen zusammen. Ein Wert von 100 stellt die Grenze zwischen positiver und negativer Gesamtstimmung dar.

 

 

 

2 Die Lage und Erwartungen (rechte Achse) werden als Saldo aus den gewichteten positiven Antworten (Antwort: “wird steigen”) und negativen Antworten (Antwort: “wird sinken”) ermittelt. Neutrale Aussagen bleiben unberücksichtigt.

 

** JB: Jahresbeginn, FS: Frühsommer, HB: Herbst

     

Download: Detailanalysen zum aktuellen Konjunkturbericht für den IHK-Bezirk Frankfurt am Main (Excel-Datei)