Zukunft Innenstadt

Neues Förderprogramm „Zukunft Innenstadt“ gestartet

Das Land Hessen stellt bis zum Jahr 2023 insgesamt 40 Millionen Euro zur Stärkung der Ortskerne und Innenstädte zur Verfügung. Der erste Förderaufruf ist nun gestartet.

 

Das Förderprogramm hat zum Ziel, die Stärkung der hessischen Innenstädte in den Blick zu nehmen und sowohl Umsetzungsmaßnahmen als auch Strategieentwicklung und zukunftsgewandte, innovative Ideen zu fördern. Es besteht aus einem Innenstadtbudget sowie einem Kommunalpreis.

 

Für das Innenstadtbudget liegt die maximale Fördersumme bei 250.000 Euro, die Förderquote bei 80-90%. Der Fokus liegt auf schnell umsetzbaren Maßnahmen, die langfristig Impulse setzen und einen nachhaltigen Wandel anstoßen können.

 

Der Kommunalpreis soll besonders kreativen Projektideen verliehen werden, hier können größere Projekte schnell verwirklicht werden. Kommunen können sich für Fördermittel in Höhe von 500.000 €, 750.000 € oder 1 Mio. € bewerben.

 

Antragsberechtigt sind alle Städte und Gemeinden in Hessen. Sie können die Fördermittel zusammen mit ihrem Eigenanteil auch an Dritte weiterleiten.

 

In einem ersten Schritt sind Interessenbekundungen bis zum 30. Juni 2021 einzureichen. Die ausgewählten Kommunen werden im Anschluss aufgefordert, formale Unterlagen abzugeben.

 

Hier finden Sie alle weiteren Informationen.

 

Ansprechpartner/in

Anfragen aus dem IHK-Bezirk beantwortet:
Ulrike Gaube Standortpolitik
Telefon: +49 69 2197-1354Fax: +49 69 2197-1485