Übernehmen statt neu gründen

Um eine selbständige Existenz zu gründen, muss nicht immer ein völlig neues Unternehmen errichtet werden. Auch durch den Erwerb eines bestehenden Unternehmens oder einer tätigen Beteiligung können Sie sich selbständig machen.


Wie können aber Käufer und Verkäufer zusammenkommen?


Hier setzt nexxt-change an: „nexxt-change“ ist eine Gemeinschaftsinitiative der Industrie- und Handelskammern, der Handwerkskammern, der KfW-Mittelstandsbank, des Bundesverbands der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken und des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands. Nexxt ist ein Netzwerk, in dem die wichtigsten Partner des Mittelstandes zusammenarbeiten, um Unternehmern und Existenzgründern als regionale Ansprechpartner zur Verfügung zu stehen.


Mit nexxt-change will die IHK Frankfurt nicht nur ihre Mitgliedsunternehmen bei der Bewältigung des Nachfolgeprozesses unterstützen, sondern mit diesem kostenlosen Service soll zudem Existenzgründern der Weg in die Selbständigkeit geebnet und zugleich der Fortbestand erhaltenswerter Betriebe gesichert werden. 

 

nexxt-change ist darüber hinaus ein Informationsportal rund um die Übergabe beziehungsweise Übernahme von Unternehmen. Interessierte können dort beispielsweise einen Nachfolgecheck durchführen; die Auswertung kann dem Interessenten dann als Grundlage für die Vorbereitung der Unternehmensnachfolge dienen und wertvolle Hinweise für eine individuelle Nachfolgelösung geben.