Erfolgreiche Zusammenarbeit mit russischen Geschäftspartnern

Wann und Wo?

Zeit: 20.03.2018 09:00 bis 17:00 Uhr
Ort: IHK Frankfurt am Main, Börsenplatz 4, 60313 Frankfurt
weitere Termine

Inhalt

Seit einigen Jahren gilt der russische Markt bei deutschen Unternehmen infolge beidseitiger Sanktionen und Handelsbarrieren als schwierig. Unberührt davon genießen Produkte und Dienst­leistungen "Made in Germany" vor Ort einen exzellenten Ruf und erfreuen sich einer starken Nachfrage. In diesem Umfeld ist derjenige klar im Vorteil, der Wissen über Geschäftskultur und Mentalität im größten Land der Erde erwirbt und gewinnbringend einsetzen kann.

 

Ob bei der Anbahnung von Geschäften und Kooperationen mit oder der Steuerung grenzüber­schreitender Projekte zwischen Unternehmenszentrale und Niederlassung in Russland: in entschei­denden Situationen nehmen Sie vielleicht wahr, dass Ihr russischer Kunde, Lieferant oder Mitar­beiter diese grundsätzlich anders bewertet und sich für Sie unerwartet verhält. Im Workshop möchten wir mit Ihnen Hintergrundwissen erarbeiten und Ihnen praxisorientierte Anregungen mit auf den Weg geben.

 

Programm

 

09:00 Uhr

Eröffnung des Workshops

Vorstellung von Referentin, Teilnehmern und Programm

09:15 Uhr

Kultur und Geschäft: Warum sind Russen so "russisch"?

- Status und Hierarchie

- Sachorientierung vs. Beziehungsorientierung

- Emotionalität vs. Neutralität

- Pünktlichkeit vs. Zeitflexibilität

- Direkte vs. indirekte Kommunikation

- Leistung und Beziehungen

12:00 Uhr

Mittagspause

Exkurs in die russische Tischkultur und Etikette

13:30 Uhr

Effiziente Zusammenarbeit mit Kollegen und Geschäftspartnern aus Russland: Praktische Anregungen

- Effiziente Kommunikation

- Networking und Beziehungspflege

- Verhandlungsführung und Geschäftsbesprechungen

- Kunden-Lieferanten Management

- Mitarbeiterführung

- Entscheidungsfindung

- Konfliktmanagement

15:45 Uhr

Kaffeepause

16:00 Uhr

Know-How-Transfer

Seminarergebnisse, Feedback, Seminarabschluss

17:00 Uhr

Ende der Veranstaltung

 

Referentin

 

Ekaterina Beekes, MBA, ist interkulturelle Russland-Expertin aus der Praxis. In ihrer Unternehmenslaufbahn war die gebürtige Moskauerin über 10 Jahre für multinationale Konzerne wie z. B. Volkswagen und Henkel in Russland, Deutschland und weiteren Ländern tätig. Als Beraterin zählt sie Global Player wie Knauf Insulation, Volvo CE und DuPont zu ihren Kunden, wobei im Zentrum ihrer Beratung die Effizienz bei der Zusammenarbeit und deren Optimierung mit russischen Partnern steht. Die studierte Betriebswirtin leitet Global Cultures – Akademie für interkulturelles Management, für die über 200 Experten zu 112 Ländern und Regionen weltweit tätig sind.

 

Anmeldung / Kosten

 

Hinweis:  Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Personen begrenzt

 

Teilnahmegebühr: 170,00  Euro pro Person

Der Betrag ist nach der Veranstaltung und Erhalt der Rechnung zu überweisen.

 

Anmeldung bis zum: 1. März

 

Für Anmeldungen, die nicht bis zum 15.03.2018 schriftlich storniert worden sind, wird der Teilnahmebeitrag dennoch fällig.

 


 

Ansprechpartner

Paul Schmitz
069 2197-1436

Anmeldung

  Bitte warten Sie - Formulardaten werden geladen!

 

IHK Newsletter

Unser Newsletter versorgt Sie mit aktuellen Wirtschaftsinformationen der IHK Frankfurt am Main.