Bericht der IHK und der Gemeinschaft Frankfurter Hafenanlieger: „Die Bedeutung des Gutleuthafens für eine nachhaltige Entwicklung in Frankfurt am Main


23. Januar 2024 
 
Aktuell stellt die Stadt Frankfurt den Bebauungsplan Nr. 934 „Südlich Gutleutstraße / Hirtenstraße / Wurzelstraße“ auf. Ziel des Bebauungsplans ist es, die stadteigenen, bisher gewerblich genutzten Flächen mit Hafen- und Gleisanschluss im östlichen Gutleuthafen in ein urbanes, gemischt genutztes Quartier mit signifikantem Wohnanteil umzuwandeln. Der entsprechende Aufstellungsbeschluss wurde am 28.01.2021 gefasst. Mit einer zeitnahen Beteiligung ist zu rechnen. Um vorab die Situation der Unternehmen vor Ort zu ermitteln, haben die Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main gemeinsam mit der Gemeinschaft Frankfurter Hafenanlieger im Sommer 2023 eine Befragung der sowohl direkt betroffenen als auch angrenzenden Unternehmen durchgeführt, deren Erkenntnisse in dem beigefügten Bericht „Die Bedeutung des Gutleuthafens für eine nachhaltige Entwicklung in Frankfurt am Main (nicht barrierefrei, PDF-Datei · 455 KB)“ zusammengefasst sind.