Recht und Steuern

Alle Meldungen | Recht (ohne Arbeitsrecht) | Arbeitsrecht | Steuerrecht

30.07.2014

Achtung: Gefälschte Anrufe im Namen der Bundesbetriebsprüfung Das Bundeszentralamt für Steuern (BZSt) warnt: Seit einigen Tagen kommt es vermehrt zu Anrufen, in denen sich eine Person als Prüfer der Bundesbetriebsprüfung ausgibt. Mit Verweis auf eine angebliche Prüfungsanordnung des BZSt wird eine Rückantwort angemahnt. Als Kontakt wird die Telefonnummer 0228-406-1733 hinterlassen. Diese Nummer ist im BZSt jedoch nicht vergeben. Betroffene setzen sich zur Klärung bitte direkt mit dem BZSt unter 0228-406-0 in Verbindung.

29.07.2014

Jetzt vormerken: Seminare zu den aktuellen Entwicklungen im Umsatzsteuerrecht und Steuerrecht Im November und Dezember finden in der IHK Frankfurt am Main zwei Informationsveranstaltungen zu den Themen Umsatzsteuerrecht und Steuerrecht statt. Den Anfang macht am 26.11.2014 das Seminar "Aktuelle Entwicklungen im Umsatzsteuerrecht 2014/2015". Am 4.12.2014 folgt "Aktuelle Entwicklungen im Steuerrecht 2014/2015". » Details und Anmeldung - Aktuelle Entwicklungen im Umsatzsteuerrecht 2014/2015» Details und Anmeldung - Aktuelle Entwicklungen im Steuerrecht 2014/2015

07.05.2013

Erhöhung der Pfändungsfreigrenzen für Arbeitseinkommen Zum 1.7.2013 werden die Pfändungsfreigrenzen für Arbeitseinkommen erhöht. Hintergrund ist die Anhebung des steuerlichen Grundfreibetrages um 1,57 Prozent seit dem letzten Stichtag. Die Anpassung der Pfändungsfreigrenzen an die Entwicklung des steuerlichen Freibetrages erfolgt alle zwei Jahre. » Broschüre: Pfändungsfreigrenzen für Arbeitseinkommen, Stand 01.07.2013

30.07.2014

Achtung: Gefälschte Anrufe im Namen der Bundesbetriebsprüfung Das Bundeszentralamt für Steuern (BZSt) warnt: Seit einigen Tagen kommt es vermehrt zu Anrufen, in denen sich eine Person als Prüfer der Bundesbetriebsprüfung ausgibt. Mit Verweis auf eine angebliche Prüfungsanordnung des BZSt wird eine Rückantwort angemahnt. Als Kontakt wird die Telefonnummer 0228-406-1733 hinterlassen. Diese Nummer ist im BZSt jedoch nicht vergeben. Betroffene setzen sich zur Klärung bitte direkt mit dem BZSt unter 0228-406-0 in Verbindung.

29.07.2014

Jetzt vormerken: Seminare zu den aktuellen Entwicklungen im Umsatzsteuerrecht und Steuerrecht Im November und Dezember finden in der IHK Frankfurt am Main zwei Informationsveranstaltungen zu den Themen Umsatzsteuerrecht und Steuerrecht statt. Den Anfang macht am 26.11.2014 das Seminar "Aktuelle Entwicklungen im Umsatzsteuerrecht 2014/2015". Am 4.12.2014 folgt "Aktuelle Entwicklungen im Steuerrecht 2014/2015". » Details und Anmeldung - Aktuelle Entwicklungen im Umsatzsteuerrecht 2014/2015» Details und Anmeldung - Aktuelle Entwicklungen im Steuerrecht 2014/2015

Themen

Rechts- und Steuerausschuss: Welche Themen stehen auf der Agenda? Wofür setzen sie sich ein?