Recht und Steuern

Alle Meldungen | Recht (ohne Arbeitsrecht) | Arbeitsrecht | Steuerrecht

30.06.2015

Umsatzsteuer - Anerkennung von Ausgangsvermerken

Das Bundesministerium der Finanzen (BMF) hat sich mit Schreiben vom 19.6.2015 zur Anerkennung von Ausgangsvermerken aus dem europäischen Ausland geäußert. Es listet Fallkonstellationen auf, in denen die Ausfuhranmeldung nicht in dem Mitgliedstaat des Ausführers  abzugeben ist. Die damit einhergehenden Änderungen im Umsatzsteueranwendungserlass (UStAE) sind in allen offenen Fällen anzuwenden.

Ansprechpartner: Alfred Siegl

24.06.2015

Freier Zugang zum deutschen Arbeitsmarkt für Kroatien

Ab dem 1.7.2015 genießen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer aus Kroatien freien Zugang zum deutschen Arbeitsmarkt. Dies hat das Bundeskabinett beschlossen. Das zuletzt noch geltende Erfordernis einer EU-Arbeitsgenehmigung für kroatische Staatsangehörige entfällt ab diesem Stichtag. Damit endet eine zweijährige Übergangsfrist.

Ansprechpartner: Simone Windisch

30.06.2015

Umsatzsteuer - Anerkennung von Ausgangsvermerken

Das Bundesministerium der Finanzen (BMF) hat sich mit Schreiben vom 19.6.2015 zur Anerkennung von Ausgangsvermerken aus dem europäischen Ausland geäußert. Es listet Fallkonstellationen auf, in denen die Ausfuhranmeldung nicht in dem Mitgliedstaat des Ausführers  abzugeben ist. Die damit einhergehenden Änderungen im Umsatzsteueranwendungserlass (UStAE) sind in allen offenen Fällen anzuwenden.

Ansprechpartner: Alfred Siegl

24.06.2015

Steuerschuldnerschaft bei Wiederverkauf von Erdgas und/oder Elektrizität

Mit Schreiben vom 17.6.2015 hat das Bundesministerium der Finanzen (BMF) das Vordruckmuster für den Nachweis von Erdgas und/oder Elektrizität für Zwecke der Steuerschuldnerschaft des Leistungsempfängers bekannt gegeben. Die neue Regelung ist ab sofort anzuwenden. Die weiteren Änderungen im Umsatzsteuer-Anwendungserlass (Abschnitt 13b 3a Abs. 29) gelten rückwirkend zum 31.12.2014.

Ansprechpartner: Alfred Siegl

Themen

Rechts- und Steuerausschuss: Welche Themen stehen auf der Agenda? Wofür setzen sie sich ein?