Recht und Steuern

Alle Meldungen | Recht (ohne Arbeitsrecht) | Arbeitsrecht | Steuerrecht

28.01.2015

Umsatzsteuerbefreiung für Ausfuhrlieferungen

Mit Schreiben vom 23.1.2015 erläutert das Bundesministerium der Finanzen (BMF) bei Ausfuhrlieferungen die Ausgangsvermerke, die im IT-Verfahren ATLAS erzeugt werden und regelt deren Anerkennung als Ausfuhrnachweis zu Umsatzsteuerzwecken.

Ansprechpartner:

28.01.2015

BMF-Schreiben zur lohnsteuerlichen Behandlung von Rabatten an Arbeitnehmer von dritter Seite

Mit Schreiben vom 20.1.2015 reagiert das Bundesministerium der Finanzen (BMF) auf die Urteile des Bundesfinanzhofs vom 18.10.2012 (Az. VI R 64/11) und vom 10.4.2014 (Az. VI R 62/11) zur lohnsteuerlichen Behandlung von Rabatten von dritter Seite. Das BMF legt fest, auf welche weiteren Fälle bzw. unter welchen weiteren Voraussetzungen Rabatte an Arbeitnehmer von dritter Seite als Arbeitslohn lohnsteuerlich zu erfassen sind.

Ansprechpartner:

07.01.2015

Sozialversicherung: Verlängerung der Dauer einer kurzfristigen Beschäftigung

Mit Wirkung zum 1.1.2015 wird die maßgebliche zeitliche Grenze für sozialversicherungsfreie kurzfristige Beschäftigungen von zwei Monaten bzw. 50 Arbeitstagen auf drei Monate bzw. 70 Arbeitstage innerhalb eines Kalenderjahres erweitert. Diese Regelung gilt vorerst bis einschließlich 31.12.2018.

Ansprechpartner: Simone Windisch

28.01.2015

Umsatzsteuerbefreiung für Ausfuhrlieferungen

Mit Schreiben vom 23.1.2015 erläutert das Bundesministerium der Finanzen (BMF) bei Ausfuhrlieferungen die Ausgangsvermerke, die im IT-Verfahren ATLAS erzeugt werden und regelt deren Anerkennung als Ausfuhrnachweis zu Umsatzsteuerzwecken.

Ansprechpartner:

28.01.2015

BMF-Schreiben zur lohnsteuerlichen Behandlung von Rabatten an Arbeitnehmer von dritter Seite

Mit Schreiben vom 20.1.2015 reagiert das Bundesministerium der Finanzen (BMF) auf die Urteile des Bundesfinanzhofs vom 18.10.2012 (Az. VI R 64/11) und vom 10.4.2014 (Az. VI R 62/11) zur lohnsteuerlichen Behandlung von Rabatten von dritter Seite. Das BMF legt fest, auf welche weiteren Fälle bzw. unter welchen weiteren Voraussetzungen Rabatte an Arbeitnehmer von dritter Seite als Arbeitslohn lohnsteuerlich zu erfassen sind.

Ansprechpartner:

Themen

Rechts- und Steuerausschuss: Welche Themen stehen auf der Agenda? Wofür setzen sie sich ein?