Recht und Steuern

Alle Meldungen | Recht (ohne Arbeitsrecht) | Steuerrecht

22.10.2020

Checkliste: Ist Ihr Unternehmen bereit für den Brexit?

In den Verhandlungen über die künftigen wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Großbritannien und der EU gibt es nur geringe Fortschritte. Die Gefahr eines No-Deal-Brexits bleibt hoch. Viele deutsche Unternehmen haben sich schon auf den Brexit vorbereitet – doch angesichts des fehlenden rechtlichen Regelwerks haben sie dennoch keine Planungssicherheit im Hinblick auf Handel und Investitionen. Im No-Deal-Fall kommen zur Zollbürokratie noch Zölle in Milliardenhöhe hinzu. Unternehmen sollten daher dringend ihre Brexit-Vorbereitungen und Lieferketten überprüfen. Die IHK-Brexit-Checkliste hilft dabei.

Ansprechpartner: Daniela Paul

22.10.2020

Einfuhrumsatzsteuer: Änderung des Fälligkeitstermins

Mit dem Zweiten Corona-Steuerhilfegesetz wurde die Fälligkeit der Einfuhrumsatzsteuer, für die ein Zahlungsaufschub bewilligt ist, auf den 26. des zweiten auf die Einfuhr folgenden Monats (und somit um ca. 40 Tage) verschoben. Das bedeutet, dass der Fälligkeitstermin für Einfuhren des Aufschubzeitraums Dezember 2020 vom 16.1.2021 auf den 26.2.2021 verschoben wird. Der Anwendungszeitpunkt wurde mit dem BMF-Schreiben vom 6.10.2020 bekanntgegeben.

Ansprechpartner: Kerstin Müller

22.10.2020

Checkliste: Ist Ihr Unternehmen bereit für den Brexit?

In den Verhandlungen über die künftigen wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Großbritannien und der EU gibt es nur geringe Fortschritte. Die Gefahr eines No-Deal-Brexits bleibt hoch. Viele deutsche Unternehmen haben sich schon auf den Brexit vorbereitet – doch angesichts des fehlenden rechtlichen Regelwerks haben sie dennoch keine Planungssicherheit im Hinblick auf Handel und Investitionen. Im No-Deal-Fall kommen zur Zollbürokratie noch Zölle in Milliardenhöhe hinzu. Unternehmen sollten daher dringend ihre Brexit-Vorbereitungen und Lieferketten überprüfen. Die IHK-Brexit-Checkliste hilft dabei.

Ansprechpartner: Daniela Paul

22.10.2020

Einfuhrumsatzsteuer: Änderung des Fälligkeitstermins

Mit dem Zweiten Corona-Steuerhilfegesetz wurde die Fälligkeit der Einfuhrumsatzsteuer, für die ein Zahlungsaufschub bewilligt ist, auf den 26. des zweiten auf die Einfuhr folgenden Monats (und somit um ca. 40 Tage) verschoben. Das bedeutet, dass der Fälligkeitstermin für Einfuhren des Aufschubzeitraums Dezember 2020 vom 16.1.2021 auf den 26.2.2021 verschoben wird. Der Anwendungszeitpunkt wurde mit dem BMF-Schreiben vom 6.10.2020 bekanntgegeben.

Ansprechpartner: Kerstin Müller

22.10.2020

Umsatzsteuer-Umrechnungskurse September 2020 veröffentlicht

Mit Schreiben vom 1.10.2020 hat das Bundesministerium der Finanzen die Umsatzsteuer-Umrechnungskurse für den Monat September 2020 veröffentlicht.

Ansprechpartner: Kerstin Müller

Themen

Rechts- und Steuerausschuss: Welche Themen stehen auf der Agenda? Wofür setzen sie sich ein?